Kinder, Kostüme, Konfetti

Kinder, Kostüme und viel Konfetti

Foto: Frank Schmitz

so könnte man den karnevalistischen Kindernachmittag am 15.Februar 2020 im Adalberthaus Aachen überschreiben. Die gemeinsame Veranstaltung der Krüzzbrür und des Arbeitskreis St. Tolbet in Kooperation mit den Kita’s in Franziska von Aachen sorgte wieder einmal für viel Spaß, Spiel und Stimmung.

mehr

Ägid Lennartz erhält Krüzzbrür-Orden

Wenn das Traditionslokal Am Knipp an seinem Ruhetag für eine geschlossene Gesellschaft öffnet, dann ist Herrenabend der Krüzzbrür. In dieser heiteren Männerrunde wird dann der neue Krüzzbrür-Ordensträger gekürt. Mit dem Krüzzbrür-Orden wurde in diesem Jahr Ägid Lennartz geehrt.

mehr

 

Aachener Original gestorben

Martin Ratajczak ist im Alter von 92 Jahren am 1. Weihnachtstag verstorben. Er war schlichtweg ein Aachener Original. Kamera und Strickpulli waren sein Markenzeichen, lange Jahre auch sein weißer VW-Käfer.

Von unseren Sessionseröffnungen, unseren damaligen großen Karnevalssitzungen sowie von den Herrenabenden der Krüzzbrür hat Martin immer tolle Foto-Aufnahmen für die Veröffentlichung in den Aachener Tageszeitungen gemacht. Manchmal war es schon erstaunlich, wie er mit seinem Weitwinkelobjektiv so viele Menschen auf engstem Raum im Bild einfangen konnte. Nicht nur als Fotograf und sondern auch als Freund haben wir ihn zuletzt auf unserer Sessionseröffnung im November diesen Jahres zu Gast gehabt; bei der Bekanntgabe des neuen Krüzzbrür-Ordensträgers und beim traditionellen Dicke-Bohnen-mit-Schinken-Essen, das ihm sichtlich geschmeckt hat.

Wie viele andere Gesellschaften trauern auch wir um den stadtbekannten Fotografen und einzigartigen Menschen Martin Ratajczak.

der Pfarrausschuss Heilig Kreuz

Zeit zum Danken

Krüzzbrür-Jahresabschluss 13. Dezember 2019

Der diesjährige Jahresabschluss-Gottesdienst der Krüzzbrür stand im Zeichen des Dankens. Rückblickend auf das vergangene Jahr wurde für die schönen und glücklichen Momente, die im Kreise der Krüzzbrür-Familie erlebt werden durften,  Danke gesagt. Gleichwohl wurde auch an traurige Ereignisse erinnert und  der verstorbenen Angehörigen und Freunde der Krüzzbrür-Familie gedacht, an Ursula Jodocy, Franziska Allgaier und Freddy Matulla.

Pfarrer Heinrich Korr ging in seiner Predigt auf eine lebendige Kirche ein, die sich stets verändert und deren Lebendigkeit in den vielfältigen Aktivitäten des Pfarrausschuss sehr gut erkennbar ist.  Aber auch die anderen Gruppierungen in Hl. Kreuz seien Teil einer lebendigen Gemeinde. Vorstandsmitglied Rainer Klügel verwies in seinen Schlussworten „Zeugen gesucht!“ auf das Zeugnis des gelebten Glaubens.

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom stimmgewaltigen Tenor und Krüzzbrür-Ordensträger Willy Schell sowie Regionalkantor Thomas Linder.  Ausklingend erfreute sich die Krüzzbrür-Familie bei Christstollen mit Leberwurst, kredenzt vom Ehrenvorsitzenden Hans Gillessen, sowie der von Pfr. Heinrich Korr und Leo Bardenheuer spendierten Getränke.

Michael Mathar

Herbstfest 2019

Jubiläum und Premiere

So voll war der Saal der Katakomben noch nie in den letzten 19 Jahren, in denen dort der Pfarrausschuss Hl. Kreuz  gemeinsam mit Krüzzbrür-Ordensträger Wendelin Haverkamp Ende Oktober ein buntes Herbstfest ausrichtet. Dies ist nicht nur auf das 20-jährige Jubiläum zurückzuführen. Viele Gäste waren sicherlich auch neugierig auf die Premiere der neu gegründeten Öcher Mundart-Band „Titze Lejjenad“.

mehr

Neues Krüzzbrür-Aktionsheft

Ab Anfang November liegt die sechste Ausgabe unseres Aktionsheftes im Schriftenstand der Kreuzkirche, in den Geschäften der Anzeigengeber, sofern dies gewünscht wurde, und an ausgewählten Orten mit Bezug zum Pontviertel und/oder den Krüzzbrürn aus.

Wer vorab schon einmal das neue Aktionsheft durchblättern möchte, kann dies gerne hier online tun.

Grillen und Chillen

Kurzmitteilung

Halbjahresabschluss mal anders

Während in den letzten Jahren der Halbjahresabschluss meist mit anderen Aktionen verbunden war, hat der Pfarrausschuss Heilig Kreuz es in diesem Jahr etwas gemütlicher angehen lassen. Dank der Vorbereitung von Eva und Matthias Preuth sowie von Hans Gillessen haben die Mitglieder des Pfarrauschusses und ihre Partnerinnen in der Gartenanlage Rütsch einen netten Grillabend verbracht, bei dem es viel zu erzählen gab. Erfreulich war auch, dass unsere Krüzzbrür-Ordensträger Michael Hammers und Wendelin Haverkamp mit seiner Gattin sowie Heiner Schnitzler und Uschi den Kreis ergänzt haben.

Trotz des unbeständigen Wetters verlief der Abend äußerlich trocken. Die Grillmeister Leo, Matthias und Walter gaben ihr Bestes. Alle waren gut aufgelegt – auch das Fleisch auf dem Grill, von dem am Ende nur wenig übrig geblieben ist.

Wer steckt dahinter?

Wer hinter den bunten Ostereiern steckt ist klar: Es ist der Osterhase, der sie bemalt und versteckt, und unerkannt im Hintergrund wirkt.

Was hat das nun mit dem Pfarrausschuss Heilig Kreuz zu tun? könnte man sich fragen. Die einfache Antwort lautet: Auch der Pfarrausschuss wirkt an Ostern unerkannt im Hintergrund.

Zu dem vielseitigen Aufgabenspektrum des Pfarrausschusses, der seit seiner Gründung im Jahr 1948 für die Gemeinde Heilig Kreuz seine Kenntnisse und sein Organisationstalent einbringt, zählen u.a. die Dienste an kirchlichen Feiertagen. Dazu gehört in der Zeit um Ostern nicht nur die Verteilung der Palmzweige und die Darreichung von Brot, Eiern und Wein nach der Osternachtsmesse am Osterfeuer. Die nicht sichtbaren Tätigkeiten, wie die Vor- und Nachbereitung zum Osterfeuer und das Auf- und Abhängen der Fahnen gehören ebenso dazu.

Der Osterhase hat sich leider nicht ablichten lassen, aber von den fleißigen, alten Hasen vom Pfarrausschuss konnten einige Fotos gemacht werden.


Michael Mathar