Sessionseröffnung 2016

Amerika hat einen neuen Präsidenten, das Bistum Aachen hat einen neuen Bischof, Oche hat einen neuen Karnevalsprinzen und bei den Krüzzbrürn gibt es einen neuen Krüzzbrür-Ordensträger: Pfarrer Markus Frohn.

mehr

Martinszug Heilig Kreuz

Auch in diesem Jahr hat es wieder unter Federführung des Pfarrausschusses Heilig Kreuz den traditionellen Martinszug im Pontviertel gegeben. Start war um 18 Uhr in der Kirche Heilig Kreuz.

mehr

Zum Tode von Nina Hammers

was ist nur geschehen….., warum überhaupt, warum gerade jetzt, nach Erfüllung eines Lebenstraums?

Am 22. Oktober verstarb plötzlich und unerwartet unsere Freundin Nina Hammers im Alter von nur 70 Lebensjahren. Nicht nur die Kinder, Schwiegerkinder und Enkel der Verstorbenen sind zutiefst geschockt und bestürzt, nein auch die unzähligen Freundinnen  und Freunde von Nina Hammers. Ein guter Mensch wurde von jetzt auf gleich aus dem Leben gerissen, ohne dass sie selber, die Familie oder wir nur ansatzweise damit rechnen konnten.

Ein Abschied von jetzt auf gleich, von einer Minute auf die Andere, ein Schock für viele. Einziger Trost für Familie und Freundinnen und Freunde heißt: Nina Hammers ist ohne Leiden und vermutlich glücklich nach Erfüllung ihres Traumes gegangen. Aber, dass die Familie und wir uns nicht von ihr verabschieden konnten, tut weh und wird uns alle im Schmerz noch lange begleiten.

Die vielen persönlichen Freundinnen und Freunde sowie Mitglieder-/innen verschiedener Gruppierungen für die Nina über Jahrzehnte gewirkt und auch gelebt hat, sind zutiefst betroffen, von ihrem plötzlichen Tod. So sind auch wir als Pfarrausschuss geschockt und gelähmt, dass Nina so plötzlich aus dem Leben gerissen wurde. Wir hatten uns schon gefreut, Nina beim Herbstfest und zum Start in die kommende Karnevalssession wieder zu sehen.

Egal ob jung oder alt, gesund oder krank, der Moment an dem ein geliebter Mensch vom irdischen Leben Abschied nehmen muss, tut weh und der Mensch wird vermisst. Nina war zu jung um zu sterben, erst vor einigen Monaten hatte Sie mit vielen Freundinnen und Freunden Ihren 70. Geburtstag gefeiert und erst 2 Tage vor ihrem unerwarteten Tod ist Nina von einer Reise zurück gekommen, die immer schon ihr Lebenstraum war. Sie war endlich nach New York gereist!

Alle, auch die Freundinnen und Freunde des Pfarrausschuss werden Nina vermissen. Über Jahrzehnte hat sie das Leben innerhalb des Pfarrausschusses mit geprägt und war über Jahrzehnte für den Pfarrausschuss engagiert. Nach dem Tod ihres Mannes Heinz Hammers gab es nie einen Kontaktabbruch zum Pfarrausschuss und seinen Aktivitäten. Nina war fast immer bei allen Pfarrausschuss-Veranstaltungen zugegen.

Ihr Herz hing aber auch seit Jahrzehnten beispielsweise an der Rumänien-Hilfe. Sie war oft vor Ort bei den Freunden in Caransebes um sich dort zu engagieren.

Die Familie, wir als Pfarrausschuss und die Freundinnen und Freunde werden Nina Hammers in unseren Herzen stets ein ehrendes Andenken bewahren und so heißt es auch in der Todesanzeige:

„Wenn ihr an mich denkt seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und traut euch ruhig zu lachen. Lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte.“

in enger Verbundenheit mit der Familie

Pfarrausschuss Heilig Kreuz

De Krüzzbrür

Franz-Josef Staat
Vorsitzender

 

Herbstfest 2016

Kurzmitteilung

Herbstfest 2016

Am 31. Oktober 2016 veranstaltete der Pfarrausschuss Heilig Kreuz gemeinsam mit Krüzzbrür-Ordensträger Dr. Wendelin Haverkamp wieder ein buntes Herbstfest in den Katakomben (KHG), Pontstraße 74-76, Aachen.

mehr