Führung über Baustelle/Dach der Nikolauskapelle am 13. Mai 2013

Unser Krüzzbrürordensträger 2013 und Dombaumeister Helmut Maintz hatte uns auf den Dachstuhl der Nikolauskapelle eingeladen. Durch den gescheckten Nagelkäfer, sowie Feuchtigkeit, musste der nach dem Stadtbrand 1656 vernichtete, sowie nach dem 2. Weltkrieg teilweise zerstörte Dachstuhl wieder dringend saniert werden. Nach dem Motto: so viel wie möglich erhalten, aber so wenig wie nötig erneuern, wurde statisch einwandfreie Originalsubstanz wieder mit eingebaut.

In einer verständlichen und spannenden Form wurden den Teilnehmern das Sanierungskonzept vorgestellt. Bis Juni 2013  soll das 1200 Quadratmeter große Wetterschutzdach verschwinden. Das scheint auch zu funktionieren, denn der  erste Quadratmeter Schiefer (von 600 Quadratmeter) wurde schon erneuert.

Die abschließende spontane Sammlung war ein Zeichen für die große Verbundenheit zu unserm Dom.

Wir sagen, herzlichen Dank für die interessante Führung.

 

Herbert Steins

Neuer Vorstand

Auf der Generalversammlung am 06.05.2013 wurde nach etwas mehr als 2 Jahren der alte Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand gewählt. Der Vorstand setzt sich künftig nur noch aus 4 Personen zusammen: Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender, Kassierer, Schriftführer

Franz-Josef Staat wurde in seinem Amt als Vorsitzender erneut bestätigt.

In das erweiterte Vorstandsteam wurden Herbert Steins, Werner Chevalier und Dr. Rainer Klügel berufen.